Friedr. Dick, eine schwäbische Geschichte der Innovation

Friedr. Dick , eine schwäbische Geschichte der Innovation.

Kochmesser waren im Jahre 1778 bei der Gründung der Firma Friedr. Dick noch nicht im Fokus. Es waren Feilen die sich bis heute als Weltklasseprodukte nicht nur in der Industrie und im Handwerk, sondern auch in der Goldschmiede- oder Uhrmacherszene einen hervorragenden Ruf erhalten haben.

Im Laufe der Entwicklung einer kleinen Werkstatt in der Altstadt von Esslingen begann man später auch mit der Herstellung von Wetzstählen für Metzgereien, die dann in der weiteren Entwicklung in Werkzeugen, Spaltern und Messern mündete. Für diese Entwicklung zeichnete sich ab 1875 Paul Friedrich Dick als innovativer Unternehmenslenker verantwortlich.

Die Betriebsstätte wurde in ein größeres Anwesen verlegt und mit der steigenden Nachfrage nach erstklassigen Produkten aus dem Hause Friedr. Dick, wuchs auch das Unternehmen kontinuierlich.

1893 mit der Teilnahme an der Weltausstellung in Chicago begann der Durchbruch, und Friedr. Dick konnte Wetzstähle, Werkzeuge und Messer auf dem internationalen Parkett vertreiben.

Mit der erneuten Teilnahme an der Weltausstellung 1904 in St. Louis USA wurde die Position auf dem amerikanischen Markt gefestigt und ausgebaut. Dies manifestierte sich auch in der Eröffnung eines Vertriebsbüros im Jahr 1992 in Farmingdale, NY USA.

Mit Wilhelm Leuze, dem Urenkel von Firmengründer Paul Dick, wird ab 1989 der Fokus auf die Herstellung und Entwicklung von Kochmessern gelegt. Ein entscheidender Schritt, der sich zur wichtigsten Produktgruppe der Marke F. DICK entwickeln sollte.

In den 90iger Jahren folgen diverse Umstrukturierungen, speziell in der Feilenproduktion und der Umzug der Produktionsstätte von Esslingen nach Deizisau. Um die steigende Nachfrage nach den Qualitätsprodukten von Koch- und Fleischermessern bedienen zu können, wird massiv in moderne Produktionsverfahren am Produktionsstandort Deizisau investiert.  

Wilhelm Leuze übergab 2017 das Zepter an Steffen Uebele, der die Firma bis heute als Geschäftsführer vertritt und mit Nachdruck weiterentwickelt.

Die Firma Friedr. Dick ist seit Ihrer Gründung 1778 in Familienbesitz und wird dieser Tradition auch weiterhin gerecht.TYPEMYKNIFE® hat von F. DICK die Serien 1905, Premier Plus und Red Spirit im Angebot.

Wir von TYPEMYKNIFE® gravieren und personalisieren Ihr ausgewähltes Messer aus dem TYPEMYKNIFE® Shop.  Individuell gestalten Sie in unserem 3D Konfigurator Ihr persönliches Kochmesser mit Schrift, Text  und Grafik oder Ihrem eigenen Bild. Gestaltung Sie frei und ohne Grenzen, seien sie kreativ. Nutzen Sie die Vielfalt unserer Design Vorlagen oder laden Sie Ihre eigenen Fotos in den Konfigurator. Kombinieren Sie Ihr Bild mit Text und Schrift oder einer Botschaft an Ihre Liebsten. Ein ganz persönliches Geschenk.

Wir von TYPEMYKNIFE® gravieren und veredeln Ihren Designwunsch aus dem Konfigurator mit unserer High Class Lasertechnik dauerhaft in tiefem Schwarz auf beide Klingenseiten.

TYPEMYKNIFE®  2021